Archive for Oktober, 2011

30. Oktober 2011

Das Geheimnis vollkommener Freiheit

Alles, was Sie wissen müssen. Ehrlich.

Heute verrate ich Ihnen das Geheimnis, wie Sie all Ihre Probleme loswerden. Es lautet folgendermaßen:

Das einzige, was Sie wirklich lernen müssen, ist unterscheiden zu lernen, ob Ihre Bedürfnisse und Handlungsimpulse einem vom Verstand geschaffenen Konzept entspringen oder Ihrer Essenz.

Noch kürzer gesagt: Lernen Sie zwischen Illusion und Wahrheit zu trennen. Weiterlesen »

Schlagwörter: , , ,
23. Oktober 2011

Mann mit Eiern

Der Weg des wahren Mannes

Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, in der es sozial angesehen war, Männer scharenweise zu kastrieren. Schwarzer und Co. erklärten dem Macho den Krieg und begannen damit, einen neuen Typus Mann heranzuzüchten – den Softie. Verbessert hat sich natürlich nichts, denn es stellte sich heraus, dass Frauenversteher im Umgang mit dem zarten Geschlecht auch nicht besser als Chauvi funktioniert – wie zu erwarten, wenn man nur die Polarität des Problems umkehrt. Zurück bleibt ein Mann, der mehr denn je in seinem Selbstverständnis verunsichert ist. Grund genug für die Vorstellung eines Klassikers von David Deida, der sich schon vor 15 Jahren dieses untragbaren Missstandes angenommen hat. Weiterlesen »

14. Oktober 2011

Staun doch mal

Wissen, dass man nichts weiß

Jedes Mal geht mir das Herz auf, wenn ich beobachte, mit welch unvoreingenommener und staunender Neugier ein Kleinkind seine Welt erforscht. Gleichzeitig wird mir bewusst, wie wenig davon wir in unser Erwachsenenleben mitnehmen. Warum? Weil wir offenbar glauben, die Welt bereits zu kennen. Gleichzeitig entgeht uns, wie wir uns mit der Illusion des Wissens unserer eigenen Freiheit berauben. Dabei ist staunende Neugier einer der Schlüssel zur Glückseligkeit und als Grundhaltung für spirituelles Wachstum unabdingbar. Weiterlesen »

12. Oktober 2011

Spiritualität

Entspannung eines viel strapazierten Wortes

Spiritualität ist hip. Spiritualität ist in. Der innovative Manager, der was auf sich hält, geht heutzutage zum Meditationsretreat ins Kloster oder zum Vision Quest in den Wald. Was früher allein der Domäne der Religion angehörte, darf nun alle Bereiche des Lebens durchziehen. Finde ich cool. … Aber was ist Spiritualität denn eigentlich? Weiterlesen »

Schlagwörter: , ,
9. Oktober 2011

Die perfekte Bewerbung, Teil 4/8 – Bewerbungsanschreiben

Im Anschreiben etwas über sich zu erzählen und dieses auf einer Seite authentisch zusammenzufassen, ist erfahrungsgemäß für die meisten Bewerber noch schwieriger als die Anfertigung ihres Lebenslaufes. Denn es soll den Arbeitgeber mit wenigen Worten so neugierig machen, dass er sich auch den Rest der Bewerbungsunterlagen ansieht. Weiterlesen »

Schlagwörter: ,
9. Oktober 2011

Plattgeregelt

Sinn und Unsinn von Verbänden in Therapie, Heilung und Spiritualität

Menschen auf der Suche nach Heilung, persönlichem oder spirituellem Wachstum sind bei der Wahl ihres Begleiters häufig verunsichert, denn die Angst vor esoterischem Hokuspokus sitzt tief. Und weil das Zertifikat in Deutschland – wie kaum sonstwo in der Welt – als heiliges Dokument betrachtet wird, wird auch hier nach einer Qualitätsgarantie verlangt. Doch wie sinnvoll das TÜV-Siegel für die Waschmaschine auch sein mag, so sehr birgt das Pendant für den Heiler, Therapeuten oder Coach die Gefahr der Qualitätsverhinderung. Weiterlesen »

Schlagwörter: , , ,
5. Oktober 2011

Körperzentriertes Coaching

Vom unbewussten zum bewussten Leben

Hier ein Link zu einem Artikel über körperzentriertes Coaching, den ich für das Gesundheitsportal deventhos geschrieben habe und der gerade veröffentlicht wurde.

http://www.deventhos.de/Alternative-Heilmethoden/Koerperzentriertes-Coaching-Vom-unbewussten-zum-bewussten-Leben Weiterlesen»

Schlagwörter: ,
5. Oktober 2011

Die Technik muss gehen

Wenn Perfektion zum Hindernis wird

Entspannung, Gelassenheit, Selbstvertrauen, Liebe, Harmonie, Freude, Frieden, Glück, Kreativität, Intuition, eine Lebensaufgabe, Erfüllung, Sinn, Freiheit, Selbsterkenntnis oder sogar Erleuchtung – nach solchen Dingen Strebende suchen sich bisweilen Lehrer, die ihnen den Weg weisen. Von diesen lernen sie dann irgendeine Form von Technik, deren Anwendung sie von ihrem Leiden erlösen und ans Ziel ihrer Sehnsucht führen soll. Zumindest anfangs erliegen die meisten dem fundamentalen Missverständnis, dass die ersehnte Erlösung in der Perfektion der Technik liegt. Wer sein altes Gefängnis nicht nur neu tapezieren, sondern wahre Freiheit hinzugewinnen will, kommt nicht umhin irgendwann zu erkennen: Die Technik muss am Ende gehen. Weiterlesen »

Schlagwörter: , , , ,